Planspiel – Die Insel

Das Planspiel „Die Insel“ soll auf spielerische und interaktive Art und Weise Schülern und Jugendlichen Werte wie Demokratie, Toleranz und Verantwortung vermitteln und diese greifbar machen.
Die Idee des Planspiels: Eine fiktive Insel im Atlantik wird von Tausenden von Flüchtlingen als Zufluchtsort aufgesucht.

Der Grund: Eine Katastrophe macht das Leben in Teilen Deutschlands unmöglich. Die Parteien, Gruppierungen und Bürgerinitiativen der Insel stellen sich dem Problem aus ihrem spezifischen Blickwinkel; eine Lösungsvariante muss erspielt werden. Dabei werden nicht nur die Themen Toleranz, Extremismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit berührt, sondern auch die Spielregeln von demokratischer Konsensfindung und Integrationsfähigkeit erprobt.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren
Dauer: 2 Tage
Kosten: 15,00 € pro Person
Gruppengröße: 24-28 Schüler
Spielort: Einrichtungen mit Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten außerhalb Leipzigs

Die nächsten Planspiele finden am:

 

16.-17.01. und 23.-24.01.2018  in Grethen

06.-07.02. und 27.-28.02.2018  in Grethen

13.-14.03.  in Grethen

sowie

27.-28.03., 10.-11.04. und 24.-25.04. in Chemnitz

und am 22.-23.05.18 in Zichtau statt.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Einzelheiten unter: 0341/9999864

oder per Mail unter: ehl@europa-haus-leipzig.de

Haben Sie Interesse an der Teilnahme? Gern können Sie mit uns weitere Termine absprechen.

Die Planspiele werden unterstützt von der Bundeszentrale für politische Bildung.