EU-Informationsmaterial

Das EUROPE DIRECT-Informationszentrum Leipzig bietet Ihnen ein breites Spektrum an Informationsmaterialien der EU an, wie z.B. Info-Broschüren und -Flyer über die EU, Veröffentlichungen zu verschiedenen Themenbereichen der EU, sowie Plakate, EU-Landkarten und DVDs.

Diese können Sie bei uns im EUROPE DIRECT-Informationszentrum kostenlos (auch in größeren Mengen) erhalten oder ausleihen. Besuchen Sie uns persönlich oder bestellen Sie das gewünschte Informationsmaterial auch per E-Mail: ehl@europa-haus-leipzig.de

Bitte beachten Sie, dass wir für den Postversand eine Versandkostenpauschale erheben.

Unser aktuelles Angebot:

 

Die Europäische Union erklärt

Ziel dieser Veröffentlichungsreihe ist es, kurz und leicht verständlich zu erklären, was die EU in verschiedenen Politikbereichen unternimmt, warum sie tätig wird und zu welchen Ergebnissen dies führt.

Themengebiete: Allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, Außen- und Sicherheitspolitik, Banken und Finanzen, Beschäftigung und Soziales, Betrugsbekämpfung, Binnenmarkt, Digitale Agenda, Energie, Erweiterung, Forschung und Innovation, Gesundheitswesen, Grenzen und Sicherheit, Handel, Haushalt, Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz, Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Justiz, Grundrechte und Gleichstellung, Klimaschutz, Kultur und audiovisuelle Medien, Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit, Migrations- und Asylpolitik, Wettbewerb, Zoll


So funktioniert die Europäische Union

Ihr Wegweiser zu den EU-Institutionen

Die EuropNA0414810äische Union (EU) ist einzigartig: Weder ist sie eine Föderation wie die Vereinigten Staaten von Amerika, denn ihre Mitglieder bleiben unabhängige, souveräne Staaten. Noch ist sie lediglich eine zwischenstaatliche Organisation, in der Regierungen zusammenarbeiten, wie die Vereinten Nationen. Die Mitgliedstaaten der EU bündeln vielmehr einige ihrer Hoheitsrechte, um gemeinsam sehr viel stärker und einflussreicher zu sein, als sie es einzeln wären. Das Bündeln der Hoheitsrechte bedeutet, dass die Mitgliedstaaten gemeinsame Beschlüsse in Institutionen fassen, die von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt werden (Europäisches Parlament) bzw. die die Regierungen der Mitgliedstaaten vertreten (Europäischer Rat und Rat). Diese Beschlüsse basieren auf Vorschlägen der Europäischen Kommission, die den Interessen der EU als Ganzes verpflichtet ist. Aber was tun diese Institutionen im Einzelnen? Wie arbeiten sie zusammen? Wer ist wofür zuständig? Diese Fragen werden hier beantwortet. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die Einrichtungen und sonstigen Stellen, die in der EU mitarbeiten. Wir hoffen, dass die vorliegende Broschüre Ihnen ein nützlicher Wegweiser durch die Entscheidungsverfahren der Europäischen Union ist. Diese Veröffentlichung ist Teil einer Schriftenreihe, in deren Rahmen die Aktivitäten der EU in unterschiedlichen Politikfeldern, die Gründe und die Ergebnisse ihrer Tätigkeit erläutert werden.


Zehn Prioritäten für Europa

Die EuropNA0115476äische Union steht vor beispiellosen Herausforderungen; sie reichen von hoher Arbeitslosigkeit, niedrigem Wirtschaftswachstum, wirtschaftlicher Unsicherheit und einer großen Investitionslücke über hohen Migrationsdruck, Umwelt- und Sicherheitsprobleme bis hin zur Instabilität in unserer Nachbarschaft. Viele Bürgerinnen und Bürger trauen den politischen Institutionen – auf allen Ebenen – nicht mehr zu, dass sie in der Lage sind, diese Herausforderungen zu bewältigen. Einige der Errungenschaften des europäischen Integrationsprozesses, beispielsweise der freie Personenverkehr und die offenen Binnengrenzen, werden infrage gestellt. Populismus und Nationalismus sind auf dem Vormarsch. Im November 2014 übernahm Jean-Claude Juncker das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission, des Exekutivorgans der Europäischen Union. Er wurde auf Grundlage eines politischen Programms gewählt, dessen Hauptziel es ist, in Europa Gräben, die sich aufgetan haben, zu überwinden, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger wiederzugewinnen durch Fokussierung der EU-Politik auf die zentralen Herausforderungen für unsere Volkswirtschaften und Gesellschaften und die demokratischen Legitimation der EU zu stärken. Um all dies zu verwirklichen, hat Jean-Claude Juncker zehn politische Prioritäten festgelegt, die im Folgenden erläutert werden. Diese Prioritäten bilden 2015 die Arbeitsschwerpunkte der EU-Institutionen. Diese Veröffentlichung ist Teil einer Schriftenreihe, in deren Rahmen die Aktivitäten der EU in unterschiedlichen Politikfeldern, die Gründe und die Ergebnisse ihrer Tätigkeit erläutert werden.


Europa

Das Wissensmagazin für Jugendliche

„Europa liegtNA0414841 woanders.“ Dieser provozierende Satz eröffnet das erste Kapitel der Broschüre „Europa. Das Wissensmagazin für Jugendliche“. Natürlich stimmt das nicht – als EU‑Bürger sind wir in Europa zuhause. Und da ist es ganz normal, dass wir viele Fragen zu Europa haben: Was bedeutet Europa, und wie funktioniert die EU? Wer regiert Europa? Was bedeutet die Europäische Union für uns Menschen im Alltag? Wohin entwickelt sich unser Kontinent in einer globalisierten Welt? Wie soll die Zukunft Europas aussehen? Alle diese Fragen werden in dieser Broschüre behandelt. Das Magazin richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 18 Jahren und bietet diesen die Möglichkeit, die jeweiligen Themen mithilfe von Lese- und Lernmaterialien sowie im Rahmen von Diskussionen interaktiv zu erarbeiten. Für Lehrerinnen und Lehrer steht ein Begleitheft zur Verfügung.


Sophie und Paul entdecken Europa

Sophie lädt ihren Brieffreund Paul ein, sie in ihrer Heimatstadt Straßburg zu besuchen. Dort befindet sich das Europäische Parlament und es gibt vieles rund um die Europäische Union und Europa zu entdecken. Sophie und Paul sind neugierig und gehen auf eine spannende Reise. Sie finden heraus, welche Länder überhaupt zur Europäischen Union gehören, wo die Politik für die Mitgliedstaaten gemacht wird und warum viele der EU-Länder eine gemeinsame Währung haben. Das alles und noch viel mehr erfahrt ihr in diesem Heft. Neben interessanten und lehrreichen Informationen findet ihr auch jede Menge Rätsel, Bastel- und Spielideen

 


Entdecke Europa!

Europa: eExplore_ENin schöner Kontinent mit einer faszinierenden Geschichte. Viele der weltweit bedeutendsten Wissenschaftler, Erfinder, Künstler, Komponisten, Entertainer und Sportler haben hier ihre Heimat. Jahrhundertelang herrschten in Europa Krieg und Teilung. Doch in den letzten 60 Jahren haben die Länder dieses geschichtsträchtigen Kontinents zu Frieden, Freundschaft und Einheit gefunden. Seitdem setzen sie sich für ein besseres Europa und eine bessere Welt ein. Diese Broschüre richtet sich an Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren. Leicht verständlich wird die Geschichte Europas erzählt. Anhand vieler interessanter Informationen und farbiger Abbildungen erhalten die Kinder einen spannend geschriebenen Überblick über Europa und erfahren kurz und knapp, was die Europäische Union ist und wie sie arbeitet.


Europa kinderleicht

“EuropaNA0214935 kinderleicht” ist ein Spiel- und Bastelbuch für 9 bis 13-Jährige. Auf über 50 Seiten lernen die Kinder spielerisch die Geografie, Geschichte, Bevölkerung, Sprachen und Kultur Europas und der Europäischen Union (EU) kennen. Zahlreiche Bastelaufgaben, Quizze, Rätsel und Aufgaben machen die Broschüre zu einer unterhaltsamen Angelegenheit.

Die neue Auflage enthält umfangreiche Aktualisierungen wie z.B. das neue EU-Bildungsprogramm “Erasmus+”, die neue EU-Kommission, die Einführung des Euro in Litauen ab 2015 und vieles mehr. Insbesondere die letzten Seiten der Broschüre haben ein neues Aussehen bekommen.