30 Jahre ERASMUS

7. Juli 2017, 17:30 Uhr
Alte Handelsbörse, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig

Konzert & Präsentationen

2017 feiert das EU-Bildungsprogramm Erasmus seinen 30. Geburtstag. Vor allem als Austauschprogramm für Studierende bekannt, bietet das Programm, das heute Erasmus+ heißt viele weitere Möglichkeiten für junge Menschen ins europäische Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln. Sei es der Europäische Freiwilligendienst, eine internationale Jugendbegegnung oder ein Berufspraktikum.
Anlässlich des Jubiläums möchten wir am 7. Juli ab 17:30 Uhr in die Alte Handelsbörse einladen um gemeinsam zu feiern, Erfahrungen auszutauschen und über Erasmus-Projekte in Leipzig informieren. Das sinfonische Orchester der Musikschule Inowrocław/ Polen, das an einem zweiwöchigen Erasmus+-Projekt in Leipzig teilnimmt wird ein Konzert geben.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Vergangenheit die verschiedenen Möglichkeiten des Programms genutzt haben und sich mit anderen austauschen wollen sowie an alle interessierten Personen und Institutionen, die in Zukunft am Programm Erasmus+ teilhaben oder einfach mehr darüber erfahren wollen.

Freier Eintritt

Europa.Griechenland.Krise

Termin: Dienstag, 16. Mai 2017, 18 Uhr
Ort: Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

Podiumsdiskussion, Ausstellung und Musik
Gespräche über die Zukunft Europas

2017 spitzt sich die Schuldenkrise in Griechenland wieder zu. Das weitere Vorgehen der europäischen Gläubiger mit Griechenland wird auch eine Rolle im Bundestagswahlkampf spielen. Um nicht den Rechtspopulisten in Deutschland Auftrieb zu verschaffen stellt sich die Bundesregierung gegen Schuldenerleichterungen. Andere europäische Regierungen werfen Deutschland wiederum vor, dass diese harte Haltung insgesamt dem europäischen Zusammenhalt und der Solidarität schade.
Wie steht es zur Zeit um das Projekt Europa? Wie ist die wirtschaftliche und soziale Situation in Griechenland? Und was hat all das mit der vielzitierten europäischen Solidarität zu tun? Welche Interessen verfolgt Deutschland? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Podiumsgästen und dem Publikum diskutieren.

Mit einem Grußwort von Fotis Filentas, Botschaftssekretär der griechischen Botschaft in Berlin.

 
Podiumsgäste:
Jörg Wimalasena, Journalist der taz
Gregor Kritidis, Sozialwissenschaftler aus Hannover
Prof. Dr. Gunter Schnabl, Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig
Jannis Manolakis, Unternehmer aus Athen

Moderator: Kostas Kipuros, Journalist

Das Leipziger Chanson-Duo Susanne Grütz und Hubertus Schmidt bereichert den Abend mit seinen Songbeiträgen. Außerdem werden in einer digitalen Ausstellung Karikaturen von Klaus Stuttmann gezeigt.

Der Eintritt für die Podiumsdiskussion, Ausstellung und Musik beträgt 3/ erm. 2* Euro.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Europatag 2017 – Aktionstag Europäischer Freiwilligendienst

Termin: Dienstag, 09. Mai 2017, 19:00 Uhr

Ort: Japanisches Haus, Eisenbahnstr. 113b

Veranstalter: Europa-Haus Leipzig e. V., Fairbund e. V.

 

Europa Tag 2017 im … Japanischen Haus

VoKü – Europäisches Essen für Alle!

Europäische Freiwillige, leckeres (internationales) Essen, Musik, Quiz und einfach viel Spaß Kommt vorbei, sprecht und esst mit uns!

European Volunteers, delicious (international) food, music, quiz and simply a lot of fun. Come talk and eat with us!

Europäische Freiwillige, die derzeit ihren europäischen Freiwilligendienst in Leipzig absolvieren, stellen sich, ihr Heimatland und ihre Projekte in denen sie arbeiten vor. Die Veranstaltung findet im Japanischen Haus statt, so dass die Freiwilligen neben ihren Präsentationen auch landestypisches Essen anbieten können. Ziel der Veranstaltung ist es auf die vielfältigen Möglichkeiten des Erasmus+ Programm aufmerksam zu machen, insbesondere auf den Europäischen Freiwilligendienst.

Geheimnisse der Bretagne

Wir laden herzlich ein zu einem Bretagne-Abend im Polylogue am Donnerstag, 04. Mai 2017, 18 Uhr:

Die Bretagne steckt wie kaum eine andere Region an der französischen Atlantikküste voller Legenden und Geheimnisse. Kennen Sie die Geschichte von König Gradlon und der Stadt Ys? Was verbirgt sich hinter den Dolmen und Menhiren? Wo gibt es die besten Jakobsmuscheln und was ist der Unterschied zwischen Crêpes und Galettes?

Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen in Vortrag und Gespräch Dr. Michael Krause, ein ausgewiesener Kenner der Bretagne. Dazu gibt es eine kleine Verkostung bretonischer Spezialitäten.

Der Veranstaltungsort – die sympathische internationale Buchhandlung Polylogue in Leipzig-Lindenau hält Bücher über die Bretagne bereit und macht Appetit auf einen sommerlichen Aufenthalt in der Partnerregion Sachsens.

 

Ratgeber: Studieren in Frankreich

Sie möchten einige Zeit in Frankreich leben? Dort studieren, ein Praktikum oder eine Ausbildung absolvieren? Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz hat einen Online-Ratgeber herausgegeben, der bei der Vorberitung helfen kann:

Der kostenlose Leitfaden beantwortet alle Fragen, die sich vor, während und nach dem Frankreich-Aufenthalt stellen. Auch komplizierte Sachverhalte wie Krankenversicherungen oder Mietverträge werden auf verständliche Art und Weise erklärt. Außerdem enthält der Ratgeber praktische Tipps für das Leben im Gastland. Und mittels interaktiver Links werden Sie sofort auf die Internetseiten der gewünschten Ansprechpartner weitergeleitet. Mit diesem Leitfaden leistet das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e. V. einen weiteren Beitrag, die grenzüberschreitende Mobilität junger Menschen zu fördern und hilft ihnen dabei, den Alltag im Nachbarland zu meistern.

Europawoche 2017 in Leipzig

Jedes Jahr im Mai findet die Europawoche statt. Dieses Jahr vom 05. bis 14. Mai. Das Europa-Haus Leipzig beteiligt sich mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen zu den verschiedensten europäischen Themen. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, an dem abwechslungsreichen Programm der Europawoche teilzunehmen.

Hier geht’s zum Programm!