2. Französischer Kurzfilmabend

Der Frühlingsanfang steht kurz bevor und auch auf Zoom wird es grüner! Am Dienstag, dem 23. März organisieren die Juniorbotschafterinnen des Deutsch-Französischen Jugendwerkes in Sachsen den 2. Deutsch-Französischen Kurzfilmabend. Schwerpunkte der gezeigten Filme wird das Thema Natur und Umwelt sein. Nach den Filmvorführungen werden wir ein lockeres Gespräch über das Gesehene sowie die deutsche und französische Filmkultur führen. Für eine entspannte Teilnahme und ein angenehmes Filmerlebnis empfehlen wir die Teilnahme über einen Laptop / Rechner.

👉 Wann?
Dienstag, 23. März 2021, 19:00-21:00 Uhr

👉 Wie kann ich mitmachen?
Per Mail an p.osman@ojaf-dfjw.org den Einladungslink anfordern, Zoom installieren, Getränke kaltstellen und ab 18:55 in die Konferenz einwählen.

👉 Wenn ihr euch bis zum 21. März anmeldet, gibt es noch eine kleine Überraschung, die am Veranstaltungstag bekannt gegeben wird! Die Anmeldung erfolgt durch eine E-Mail an p.osman@ojaf-dfjw.org

Bürgerdialog zu den Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit

Am 24. März lädt die Europa-Union Deutschland ein zum digitalen Bürgerdialog „Oh Dear? Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit“. Anbei finden Sie die Einladung im Wortlaut:

„Die Auswirkungen des seit gut zwei Monaten komplett vollzogenen Brexits werden immer spürbarer und sorgen für reichlich Klärungsbedarf zwischen Brüssel und London. Warum hat das Europäische Parlament dem seit Anfang des Jahres vorläufig geltenden Handels- und Kooperationsabkommen noch nicht zugestimmt? Welche Chancen und Risiken birgt dieses Abkommen für die EU? Könnte der Nordirland-Konflikt erneut aufflammen? Wie steht es um das schottische Unabhängigkeitsbestreben? Und wie beeinflusst der Brexit das alltägliche Leben von Menschen dies- und jenseits des Ärmelkanals? Darüber möchten wir mit Ihnen und unseren Expert*innen reden!

Wir laden Sie am 24. März, 17:00-18:30 Uhr, herzlich ein zu unserem Online-Bürgerdialog „Oh Dear? Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit“. Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein und treten Sie in den virtuellen Dialog mit:

Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London und Studioleiterin des ARD UK Büros
Bernd Lange, MdEP und Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel des Europäischen Parlaments

Moderation: Mareen Hirschnitz, freie Moderatorin

JETZT HIER ANMELDEN: https://attendee.gotowebinar.com/register/6762043103690474256

Der Online-Bürgerdialog wird von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. veranstaltet und ist Teil der Reihe „Europa – Wir müssen reden!“. Der Termin findet in Kooperation mit der Europa-Union Niedersachsen und der JEF Niedersachsen statt. Ein breiter und offener Dialog ist uns wichtig, daher arbeiten wir mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Die Bürgerdialogreihe 2021 wird kofinanziert von der Europäischen Union und unterstützt vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Freiwilligendienst in Europa? Wir beantworten eure Fragen!

Wohin nach der Schule, Ausbildung oder während der Uni? Zahlreiche junge Menschen wollen sich sozial im Ausland engagieren und dabei Kultur und Sprache kennenlernen, bevor sie den nächsten beruflichen Schritt gehen.

Lea, Kyra und Charlotte erzählen von Ihren Erfahrungen im Ausland mit dem Europäischen Solidaritätskorps. Das von der EU geförderte Europäische Solidaritätskorps ist eine großartige Chance für junge Menschen, sich freiwillig für ein soziales und vielfältiges Europa zu engagieren. Mit dem Programm können 18- bis 30-jährige Freiwilligendienste, Praktika, Arbeitsstellen und eigene Solidaritätsprojekte bei unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten in ganz Europa absolvieren und nebenbei den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der EU stärken.

Für Lea, Kyra und Charlotte war der Aufenthalt mit dem Europäischen Solidaritätskorps eine in vielfacher Hinsicht bereichernde Erfahrung. In unserer Zoom-Infoveranstaltung geben sie uns zunächst einen Einblick in ihre Zeit mit dem Freiwilligendienst, bevor sie in abgeschlossenen Breakout Rooms individuelle Fragen zu Antrag, Finanzierung, Entsende- und Aufnahmeorganisationen beantworten. Wer also noch unsicher über das „Danach“ oder das “Dazwischen” ist, bekommt hier spannende Inspirationen. Wir freuen uns auf euch und eure Fragen!

Wann?: Dienstag, 09. März von 16:00-17:00 Uhr
Teilnahme auf Zoom unter https://us02web.zoom.us/j/87428337540?pwd=MFM1aC9vQTRpTG4xTFlkcW9ZRFlZZz09&fbclid=IwAR15CxYK5qwZv11EtwB1hspSM_gLGTT_LdEz4pZAJ3UjjInJudKrXbx5Gz8#success