EDIC Sachsen Online-Europa-Quiz Nr.3: Reisen und Essen in Europa

✨ Quizfreunde, Ratefüchse und Verfechter des Allgemeinwissens aufgepasst! ✨ Unser Europa Quiz Online geht in die dritte Runde!

Was?
Diesmal dreht sich das Online-Quiz in 25 Fragen um das Thema Kulinarik, Reisen und Essen in Europa und der EU!

Wann?
Donnerstag, den 9. Juli 2020 , 19:00-20:00

Wie kann ich mitmachen?
Kahoot! App aufs Smartphone laden (empfohlen!) oder einfach im Browser öffnen, Getränke kaltstellen und ab 18:55 unter https://us02web.zoom.us/j/89379600062?pwd=REsvMHBuT0hRKzdReERwTEM2Y1J1QT09 in die Konferenz einwählen. Gemeinsam losquizzen. 💥

Es wird wieder tolle, thematisch passende Preise für die ersten drei Platzierten geben! 😉

Einladung: Online-Bürgerdialog

„#BesserZusammen in der Mitte Europas? Zusammenhalt und Kooperation im sächsisch-europäischen Grenzraum“ am Donnerstag, 2. Juli ab 17 Uhr

Am 1. Juli übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Gleichzeitig steht die Corona – Pandemie im Zentrum der Aufmerksamkeit vieler. Wie kann die Gesundheit der Europäerinnen und Europäer geschützt und die europäische Wirtschaft aus der Lockdown-Krise geführt werden? Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf das Zusammenleben in Sachsen, Polen, Tschechien und im gemeinsamen Grenzraum in der Mitte Europas? Welche Themen jenseits von Corona sind noch wichtig? Welche Prioritäten sollten gesetzt werden und welche Gesetzesinitiativen plant die EU-Kommission? Darüber möchten wir mit Ihnen reden!

Wir laden Sie am Donnerstag, dem 2. Juli ab 17 Uhr herzlich ein zu unserem Online-Bürgerdialog „#BesserZusammen in der Mitte Europas Zusammenhalt und Kooperation im sächsisch-europäischen Grenzraum“.

Treten Sie in den virtuellen Dialog mit:
Anna Cavazzini, Mitglied des Europäischen Parlaments
Dr. Marek Prawda, Vertreter der Europäischen Kommission in Polen.

JETZT HIER ANMELDEN (begrenzte Plätze):
https://attendee.gotowebinar.com/register/5118144571559838735 (Webinar – ID 420 – 390 – 675)

Der Online-Bürgerdialog ist Teil der Reihe „Europa – Wir müssen reden!“ , die die überparteiliche Europa-Union Deutschland e.V. mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik und Zivilgesellschaft durchführt. Der Bürgerdialog am 2. Juli wird u.a. unterstützt von den Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen, den sächsischen Europa-Informationszentren (EDICs) und der Stadt Dresden.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online – Bürgerdialog begrüßen zu dürfen!

Europaquiz – Corona-Edition

Im Juni laden wir euch gemeinsam mit den anderen Europe Direct Informationszentren in Sachsen zum Quiz rund um Europa und die Europäische Union ein. Diesmal zum Thema Corona und EU.

Am 9. Juni 2020, 19:00 Uhr erweitern wir über Zoom und mit Hilfe der Spiele-App Kahoot! in 25 Fragen unser, euer und Ihr Wissen zu Corona im Allgemeinen und in Europa – zum Umgang mit der Pandemie und den Maßnahmen der EU.

Wie kann ich mitmachen?

Kahoot! App aufs Smartphone laden (empfohlen!) oder einfach im Browser öffnen, Getränke kaltstellen und ab 18:55 unter https://us02web.zoom.us/j/88924723334?pwd=eHdBZnNvcFQrOXFTcXJJMGNtNU0xZz09 in die Konferenz einwählen.

Gemeinsam losquizzen. 💥

Auch diesmal: Es wird wieder tolle Preise für die ersten drei Platzierten geben! 😷 😉      

++ Veranstaltungstipp ++

Zur literarischen Vorbereitung auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft, beginnend am 01. Juli, hat die Deutsche Nationalbibliothek Leipzig die Online-Reihe „EUROPA lesen“ initiiert, die wir euch kurz vorstellen möchten:

In einer Serie von filmischen Kurzlesungen lesen Schauspielerinnen und Schauspieler in den leeren Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig und Frankfurt am Main Texte zum Thema Europa, von Lyrik über Prosa und Sachbücher bis zu Redetexten. Einige Texte sind sehr nah am Thema – etwa das so seltsam tagesaktuelle wie provokative Gedicht „Europa“ von Kurt Tucholsky von 1932 –, die anderen interpretieren das Thema Europa freier, z.B. als Suche nach einem besseren Ort, einem Utopia – so etwa der Text aus den Maghribinischen Geschichten von Gregor von Rezzori. Außerdem dabei sind Texte von Herta Müller, Louise Weiss und Hans Magnus Enzensberger, von Yuval Noah Harari, Adriana Altaras, Simon Strauß und Victor Hugo sowie von Stefan Zweig und Ian McEwan.

Jede Woche neue Folgen online:
„EUROPA lesen“ – Eine Filmserie anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
www.dnb.de/europalesen

Wir feiern den Europatag – Online!

Zum Europatag am 9. Mai haben laden wir euch gemeinsam mit den anderen Europe Direct Informationszentren in Sachsen zu einem Quiz rund um Europa und die Europäische Union ein.

Über Zoom und mit Hilfe der Spiele-App Kahoot! testen wir in 90 Minuten euer und unser Wissen in den Bereichen Politik, Geographie und Kultur in Europa, über die EU und zu Europa in Sachsen!

Wie kann ich mitmachen? Bis Donnerstag, 07.05. anmelden unter eu-infozentrum@wfe-erzgebirge.de oder hier um alle Zugangsdaten zu erhalten, Kahoot! App aufs Smartphone laden, Getränke kaltstellen und am Samstag ab 19:00 Uhr gemeinsam losquizzen. Ihr müsste keine EU-Expert*innen sein, um teilzunehmen. Unter den besten drei Spieler*innen werden Gewinne aus den jeweiligen EDICs verteilt.           

Wo kann ich mehr erfahren? In unserer Facebook-Veranstaltung und auf der Seite des EDIC Dresden, auf der Website des EDIC Erzgebrige und beim Europa-Haus Leipzig

Das Europa-Haus ist weiter für Sie da – wenn auch anders…

Aufgrund der Corona-Pandemie halten wir das Europe Direct-Informationszentrum ab dem 04.05.2020 nach Voranmeldung geöffnet.

Für Beratungsgespräche und Anfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter folgender Nummer 0341/9999486 oder unter der E-Mail-Adresse ehl@europa-haus-leipzig.de

Bleiben Sie gesund und wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Das Team des Europa-Haus Leipzig e. V.

Was Europa in Zeiten der Corona-Pandemie für uns tut

Was macht die Europäische Union im Kampf gegen Covid-19? Welche Maßnahmen hat die EU getroffen? Welche Bildungsangebote kann ich trotz Corona wahrnehmen? Was muss ich als Verbraucher beachten, z.B. bei Reisen und abgesagten Veranstaltungen?

Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Was macht die Europäische Kommission im Kampf gegen Covid-19 und die wirtschaftlichen Folgen? Eine hilfreiche Übersicht aller Maßnahmen finden Sie in einem Factsheet der Europäischen Kommission

Aktualisierte und ausführliche Informationen zur Reaktion Europas auf die Coronakrise sowie die aktuellen Maßnahmen der EU, finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission.

Am 26. März ist eine Corona-Sonderausgabe der EU-Nachrichten erschienen, in der Sie auch Informationen zu den Maßnahmen von Streamingdiensten sowie zu Bewerbungsfristen von Erasmus+ und anderen EU-Programmen finden.

Zurzeit kursieren viele Falschinformationen rund um die Corona-Krise und Covid-19. Wie die EU Desinformation bekämpft sowie einen Faktencheck, den Sie selbst durchführen können, finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission.

Dr. Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, hat mit Reuters über das Thema „europäische Solidarität“ gesprochen. Für den Tagesspiegel hat Herr Wojahn außerdem einen Gastbeitrag verfasst. Sichtbare und substanzielle Gesten der Solidarität sind in diesen Zeiten von großer Wichtigkeit für den europäischen Zusammenhalt.

Die Bildungsangebote der EU in Zeiten der Coronakrise finden Sie hier.

Viele Verbraucher wollen oder müssen ihre Reise in Anbetracht der Corona-Krise absagen. Das Europäische Verbraucherzentrum gibt stets aktuelle Reisehinweise. Auf der Internetseite des EVZ finden Sie aktuelle Informationen für Reisende sowie Informationen dazu, in welchen Fällen Reisende stornieren können und ob sie die Möglichkeit haben, Geld zurückzufordern.

Wie verhält es sich bei abgesagten Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie? Nicht zuletzt die Olympischen Spiele, die Fußball-EM und der Eurovision Song Contest: Zahlreiche Events müssen aufgrund der sich ausbreitenden Krankheit Covid-19 abgesagt oder verschoben werden. Bekomme ich den Ticketpreis zurück? Was, wenn ich am Nachholtermin verhindert bin? Was gilt bei Geisterspielen? Bekomme ich Kosten für Anreise und Unterkunft zurück?
Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen erhalten Sie ebenfalls auf der Seite des Europäischen Verbraucherzentrums.

Podiumsdiskussion über die Deutsch-Französischen Beziehungen in Europa

Alle Infopunkte des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW) trifft sich dieses Jahr vom 1. Bis 3. April 2020 im Europa-Haus-Leipzig. Die Infopunkte sind Informationsstände, an denen jeder unabhängig von seinem Wohnort alle relevanten Informationen bezüglich Austauschprogramme und sonstiger Aktivitäten des DFJWs erhalten kann. Sie sind öffentlich zugänglich und in den Gebäuden DFJW-Partnerinstitutionen und -organisationen zu finden, wie Goethe-Institute, Instituts Français, Europa-Häuser, etc.

Das Treffen wurde mit der Unterstützung der Europäischen Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur und des Instituts Français organisiert. Die Ziele der Veranstaltung sind vielfältig. Das Jahrestreffen bietet den Netzwerkmitgliedern Gelegenheit zum direkten Austausch. Gleichzeitig erfahren die Vertreterinnen und Vertreter der Infopunkte mehr über das Programmangebot des DFJW, um die Austauscharbeit in ihrer Region noch weiter auszubauen.
Außerdem sollen Synergien zwischen den Infopunkten geschaffen werden, damit sich mehr junge Menschen begegnen können.

Zum Auftakt ist eine öffentliche Podiumsdiskussion über die Deutsche-Französische Beziehungen und die Relevanz europäischen Integration geplant. Tobias Bütow, DFJW-Generalsekretär und Dr. Claire Demesmay, Programmleiterin für Frankreich und deutsch- französische Beziehungen in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) sind dazu eingeladen, sich mit Ihnen über dieses Thema zu diskutieren. Nach der Podiumsdiskussion können Sie beim Glas Wein oder beim kleinen Imbiss ins Gespräch kommen.

Wann: am Mittwoch, den 1. April um 18:00
Wo: Europa-Haus Leipzig, Markt 10 (Handwerkerpassage gegenüber dem Alten Rathaus 04109 Leipzig