30 Jahre ERASMUS

7. Juli 2017, 17:30 Uhr
Alte Handelsbörse, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig

Konzert & Präsentationen

2017 feiert das EU-Bildungsprogramm Erasmus seinen 30. Geburtstag. Vor allem als Austauschprogramm für Studierende bekannt, bietet das Programm, das heute Erasmus+ heißt viele weitere Möglichkeiten für junge Menschen ins europäische Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln. Sei es der Europäische Freiwilligendienst, eine internationale Jugendbegegnung oder ein Berufspraktikum.
Anlässlich des Jubiläums möchten wir am 7. Juli ab 17:30 Uhr in die Alte Handelsbörse einladen um gemeinsam zu feiern, Erfahrungen auszutauschen und über Erasmus-Projekte in Leipzig informieren. Das sinfonische Orchester der Musikschule Inowrocław/ Polen, das an einem zweiwöchigen Erasmus+-Projekt in Leipzig teilnimmt wird ein Konzert geben.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Vergangenheit die verschiedenen Möglichkeiten des Programms genutzt haben und sich mit anderen austauschen wollen sowie an alle interessierten Personen und Institutionen, die in Zukunft am Programm Erasmus+ teilhaben oder einfach mehr darüber erfahren wollen.

Freier Eintritt

Internationale Jugendarbeit in Leipzig

Freiwilligendienst, Jugendaustausch oder Berufspraktikum – die Angebote in der internationalen Jugendarbeit sind vielfältig. In der vorliegenden Broschüre stellen sich Leipziger Organisationen und Initiativen vor, die in unterschiedlichen Bereichen in der internationalen Jugendarbeit aktiv sind. Damit ermöglichen sie es jungen Menschen aus dem Ausland nach Leipzig zu kommen bzw. jungen Leipziger*innen ins Ausland zu gehen.

Die Broschüre ist in Zusammenarbeit mit Leipziger Organisationen und Vereinen aus der internationalen Jugendarbeit im Dezember 2016 entstanden und ist im EU-Informationszentrum kostenfrei erhältlich.

Aktuelle Informationen gibt es auf www.leipziginternational.de