„Europa vermitteln – vermitteln in Europa“

Zwei Leipziger Projekte suchen junge ehrenamtliche Mitarbeitende, die Jugendliche für Europa begeistern wollen.

Das Projekt „Wir sind Europa“ baut ein Team auf, das mit Methoden der nonformalen Bildung an Schulen interaktive Workshops von zwei bis vier Schulstunden zur Europäischen Union anbietet. „Wir sind Europa“ wird von der Villa Leipzig und dem Europa-Haus Leipzig e.V. gemeinsam durchgeführt.

Ausschreibung für Teamerinnen und Teamer

Angebote für Schulen

Das Projekt „wir weit weg“ begleitet Gruppen an Oberschulen über ein Jahr lang. Gemeinsam entwickeln die Teamer, die in diesem Projekt „Coach International“ heißen, mit den Teilnehmenden eine internationale Jugendbegegnung und entdecken die nonformale Bildungsszene vor Ort. Das Projekt „wir weit weg“ wird von der KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V. durchgeführt.

Beide Projekte werden aus Mitteln des Innovationsfonds des KJP des BMFSFJ sowie der Stadt Leipzig AfJFB gfördert.

 

Bretonische Inspirationen in Leipzig

Nach einem Besuch der Macher des Leipziger Hörspielsommers beim Radio- und Audiokunstfestival Longueur d’ondes (Wellenlängen) in Brest hat sich zum diesjährigen Leipziger Hörspielsommer eine besondere Kooperation zwischen Sachsen und der Bretagne ergeben. Inspiriert dem Besuch in der Bretagne ist beim diesjährigen Hörspielsommer ein internationales Fenster mit bretonisch-franzöischer Beteiligung entstanden. Lesen Sie dazu mehr im auch ansonsten sehr interessanten Programm des Leipziger Hörspielsommers.

Am Vorabend des französischen Nationalfeiertages gibt es folgendes deutsch-französisch-bretonisches Programm zu hören und zu sehen.

Donnerstag, 13. Juli

Familienprogramm: Enfants terribles

16:00 Uhr — Der kleine Nick
16:30 Uhr — LIVE: Das Lamm, das kein Schaf sein wollte  (mit der Bretonin Laure le Cloarec)
17:00 Uhr — Simpel

Abendprogramm: Frankokakophonie

18:15 Uhr — Der Wind von Rivesaltes. Geschichte eines europäischen Lagers
19:30 Uhr — Los gritos de Mexico
20:30 Uhr — Le Chagrin (Julie et Vincent)
21:30 Uhr — LIVE: Ickelsamers Alphabet

Wir wünschen den Organisatoren des Hörspielsommers ein gelungenes Festival und immer eine volle Wiese am Leipziger Richard-Wagner-Hain.

30 Jahre ERASMUS

7. Juli 2017, 17:30 Uhr
Alte Handelsbörse, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig

Konzert & Präsentationen

2017 feiert das EU-Bildungsprogramm Erasmus seinen 30. Geburtstag. Vor allem als Austauschprogramm für Studierende bekannt, bietet das Programm, das heute Erasmus+ heißt viele weitere Möglichkeiten für junge Menschen ins europäische Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln. Sei es der Europäische Freiwilligendienst, eine internationale Jugendbegegnung oder ein Berufspraktikum.
Anlässlich des Jubiläums möchten wir am 7. Juli ab 17:30 Uhr in die Alte Handelsbörse einladen um gemeinsam zu feiern, Erfahrungen auszutauschen und über Erasmus-Projekte in Leipzig informieren. Das sinfonische Orchester der Musikschule Inowrocław/ Polen, das an einem zweiwöchigen Erasmus+-Projekt in Leipzig teilnimmt wird ein Konzert geben.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Vergangenheit die verschiedenen Möglichkeiten des Programms genutzt haben und sich mit anderen austauschen wollen sowie an alle interessierten Personen und Institutionen, die in Zukunft am Programm Erasmus+ teilhaben oder einfach mehr darüber erfahren wollen.

Freier Eintritt

Studienfahrt nach Brüssel im November 2017

Europäisches Parlament

Wir organisieren vom 19.11. – 23.11.17 wieder ein Seminar in Brüssel. Die Studienfahrt richtet sich in erster Linie an Studierende und bietet die Möglichkeit, die Institutionen der Europäischen Union vor Ort in Brüssel kennenzulernen und Gespräche mit Vertretern der Europäischen Kommission, des Ministerrats, Europaabgeordneten und weiteren Akteuren in Brüssel zu führen. Thematischer Schwerpunkt ist in diesem Jahr die EU vor dem Brexit.

Ähnliche Studienfahrten haben wir bereits in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführt. Die Studienreise organisieren wir mit finanzieller Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung.

Der Teilnehmerbeitrag von 240,00 Euro umfasst die Organisation, eine zentrumsnahe Unterbringung in Brüssel, den Bustransfer ab Magdeburg (ZOB) und das inhaltliche Programm. Im Vorfeld wird es zu Beginn des Wintersemesters noch ein Vorbereitungstreffen geben.

Das Programm finden Sie hier:

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 20.07.17 mit folgenden Angaben an: bruessel@europa-haus-leipzig.de:
Name, Vorname,
Geburtsdatum, Geburtsort,
Mobiltelefonnummer,
Meldeadresse,
Nationalität,
Personalausweisnummer,
Studiengang, Fachsemester

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte per Mail an uns: bruessel@europa-haus-leipzig.de

Foto: © Fluke / pixelio

Europa.Griechenland.Krise

Termin: Dienstag, 16. Mai 2017, 18 Uhr
Ort: Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

Podiumsdiskussion, Ausstellung und Musik
Gespräche über die Zukunft Europas

2017 spitzt sich die Schuldenkrise in Griechenland wieder zu. Das weitere Vorgehen der europäischen Gläubiger mit Griechenland wird auch eine Rolle im Bundestagswahlkampf spielen. Um nicht den Rechtspopulisten in Deutschland Auftrieb zu verschaffen stellt sich die Bundesregierung gegen Schuldenerleichterungen. Andere europäische Regierungen werfen Deutschland wiederum vor, dass diese harte Haltung insgesamt dem europäischen Zusammenhalt und der Solidarität schade.
Wie steht es zur Zeit um das Projekt Europa? Wie ist die wirtschaftliche und soziale Situation in Griechenland? Und was hat all das mit der vielzitierten europäischen Solidarität zu tun? Welche Interessen verfolgt Deutschland? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Podiumsgästen und dem Publikum diskutieren.

Mit einem Grußwort von Fotis Filentas, Botschaftssekretär der griechischen Botschaft in Berlin.

 
Podiumsgäste:
Jörg Wimalasena, Journalist der taz
Gregor Kritidis, Sozialwissenschaftler aus Hannover
Prof. Dr. Gunter Schnabl, Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig
Jannis Manolakis, Unternehmer aus Athen

Moderator: Kostas Kipuros, Journalist

Das Leipziger Chanson-Duo Susanne Grütz und Hubertus Schmidt bereichert den Abend mit seinen Songbeiträgen. Außerdem werden in einer digitalen Ausstellung Karikaturen von Klaus Stuttmann gezeigt.

Der Eintritt für die Podiumsdiskussion, Ausstellung und Musik beträgt 3/ erm. 2* Euro.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Europatag 2017 – Aktionstag Europäischer Freiwilligendienst

Termin: Dienstag, 09. Mai 2017, 19:00 Uhr

Ort: Japanisches Haus, Eisenbahnstr. 113b

Veranstalter: Europa-Haus Leipzig e. V., Fairbund e. V.

 

Europa Tag 2017 im … Japanischen Haus

VoKü – Europäisches Essen für Alle!

Europäische Freiwillige, leckeres (internationales) Essen, Musik, Quiz und einfach viel Spaß Kommt vorbei, sprecht und esst mit uns!

European Volunteers, delicious (international) food, music, quiz and simply a lot of fun. Come talk and eat with us!

Europäische Freiwillige, die derzeit ihren europäischen Freiwilligendienst in Leipzig absolvieren, stellen sich, ihr Heimatland und ihre Projekte in denen sie arbeiten vor. Die Veranstaltung findet im Japanischen Haus statt, so dass die Freiwilligen neben ihren Präsentationen auch landestypisches Essen anbieten können. Ziel der Veranstaltung ist es auf die vielfältigen Möglichkeiten des Erasmus+ Programm aufmerksam zu machen, insbesondere auf den Europäischen Freiwilligendienst.